Schutz für gefährdete Tiere Hilfe für Wombats in Australien

Von dpa | 04.10.2022, 15:41 Uhr | Update am 04.10.2022

Wombats sehen aus wie kleine Bären mit kurzen Beinen. Beim Laufen watscheln sie etwas. Im Graben hingegen sind Wombats Experten. Mit ihren kräftigen Beinen schaffen sie lange Tunnel, die mehrere Meter unter der Erde verlaufen.

Die Tiere sind im Land Australien zu Hause. Dort wird ihr Lebensraum aber immer kleiner. Zum Beispiel, weil Wälder für Ackerland gerodet werden. Dadurch werden Wombats häufig in die Berge verdrängt. Doch dort lauern Feinde und andere Gefahren.

Die australische Regierung versucht schon länger, Tiere wie Wombats, Koalas und Opossums besser zu schützen. Jetzt hat sie einen neuen Plan aufgestellt. 110 Tierarten soll gezielt geholfen werden. Zum Beispiel, indem neue Pflanzen ausgesät werden. So können die Tiere ihren ursprünglichen Lebensraum zurückbekommen.

Noch keine Kommentare