Tierische Rettungsaktion in München Eingeklemmter Igel von der Feuerwehr befreit

Von dpa | 16.09.2022, 14:38 Uhr | Update am 16.09.2022

Ein abenteuerlicher Tag für einen kleinen Igel: Das Tier verfing sich in einem Garten in einem Schachtdeckel. Wie die Feuerwehr den Igel befreien konnte, liest du hier.

Der kleine Igel verfing sich während eines Ausflugs mit seinen Beinchen in den Löchern eines Schachtdeckels. Er verletzte sich.

Ein Bewohner, in dessen Garten das Unglück passierte, konnte dem armen Tier nicht helfen. Er rief die Feuerwehr. Das Ganze geschah in der Stadt München im Bundesland Bayern.

Auch der Rettungsversuch der Feuerwehrleute scheiterte. Deshalb nahmen sie das stachlige Tier einfach mitsamt dem schweren Deckel auf die Wache. Das berichtete ein Sprecher der Feuerwehr München am Freitag.

Auf der Wache konnte der Igel dann schnell befreit werden. Er kam dann in eine Tierklinik.

Noch keine Kommentare