DIY für Kinder Basteln für die Gartenparty: Anleitung für selbstgemachte Windlichter

Von Ina Reinhart | 25.05.2022, 11:00 Uhr | Update am 28.05.2022

Spar Dir den Einkauf: Diese Partydeko ist einfach, umweltfreundlich und wunderschön. Entdecke, welche Schätze Du zu Hause hast.

Der Sommer steht vor der Tür. Jetzt feiern wir nur noch draußen. Für eine Gartenparty kannst Du aus leeren Marmeladengläsern Deine eigene Deko basteln. Stell sie auf den Tisch, häng sie an die Bäume. Du musst nicht viel dafür einkaufen, sondern hast bestimmt schon vieles zu Hause. Das ist nicht nur billiger, sondern auch umweltfreundlicher als gekaufte Deko. Das tolle ist: Du kannst deine Windlichter zu jedem Partythema gestalten.

Du brauchst:

  • leere Marmeladengläser
  • Bindfaden oder Blumendraht
  • Bunte Klebestreifen oder Doppelklebeband und Geschenkband
  • Schere
  • Teelichter - normale oder elektrische
  • Dazu zum Beispiel: Geschenkpapier, Steine, Muscheln, Moos…
Mehr Informationen:

KiWi sind die neuen Nachrichten für Kinder im Internet. Mit den Maskottchen Piet, dem Pottwal, Ole, der Eule und Paula, der Ente, könnt ihr hier jeden Tag Nachrichten lesen, hören und sehen. KiWi findet ihr, wenn ihr hier klickt.

So geht’s:

  • Kleb das Klebeband waagerecht um dein Marmeladenglas. Du kannst auch mehrere Streifen kleben. Denk aber dran, dass das Licht am Ende noch zu sehen sein soll.
  • Oder: Kleb Doppelklebeband auf das Glas. Dann kannst du jedes Geschenkband verwenden.
  • Jetzt kannst du noch zusätzliche Motive aufkleben. Schneid dafür eine Schablone aus Pappe zurecht. Damit kannst du Feen, Piraten, Zauberer oder Sterne, Blumen, Fische oder mehr aus buntem Papier schneiden.
  • Bereite den Bindfaden oder Blumendraht vor. Für Wimpel am oberen Rand klebst du Klebestreifen in regelmäßigen Abständen darum und schneidest sie zu Spitzen.
  • Wickel den Faden oder Draht zweimal oben um das Glas. Zieh ihn ordentlich fest und verknote ihn.
  • Jetzt bedeckst Du noch den Boden zum Beispiel mit Sand, Muscheln oder Moos und stellst ein Teelicht hinein.
Noch keine Kommentare