Kinderspiel des Jahres Wettrennen auf dem Zauberberg

Von dpa | 20.06.2022, 15:43 Uhr

Zauberlehrlinge und Hexen rennen um die Wette. Das überzeugte die Jury für das Kinderspiel des Jahres 2022.

Meistens liegt ein Brettspiel flach auf dem Tisch. Bei diesem ist das anders! Das Spiel „Zauberberg“ steht schräg. Das hat einen Grund: Um Spielfiguren zu versetzen, werden bunte Murmeln gerollt. Diese und weitere Ideen hinter dem Spiel haben eine Jury überzeugt. „Zauberberg“ wurde am Montag zum Kinderspiel des Jahres 2022 gekürt!

Und darum geht es: Alle Mitspielerinnen und Mitspieler sind Zauberlehrlinge, die gegen Hexen antreten. Man spielt hier also nicht gegeneinander, sondern miteinander. Das nennt man auch kooperativ. Ziel ist es, dass die Zauberlehrlinge vor den Hexen am Fuß des Berges ankommen.

Um das zu schaffen, muss man die Murmeln geschickt einsetzen. Denn die Figur, die eine Murmel beim Hinabkullern berührt, wird bewegt. Das kann eben auch eine Hexe sein. Weil die Murmeln so unberechenbar sind, könnte man ein paar Versuche brauchen, um zusammen gegen das Spiel zu gewinnen. Übrigens: Wenn sich mal keine Mitspielerinnen oder Mitspieler finden, kannst du dieses Spiel auch alleine spielen.

Noch keine Kommentare