Bedrohte Tierart Seltener, kleiner Esel

Von dpa | 03.08.2022, 16:43 Uhr

Der kleine Esel mit den großen Ohren ist etwas Außergewöhnliches. Denn von seiner Art gibt es nicht mehr viele auf der Welt.

Die Verwandten des jungen Tieres stammen aus dem Osten Afrikas, zum Beispiel dem Land Somalia. Daher passt auch der Name: Somali-Wildesel. Die Tiere leben dort in trockenen Gebieten und kommen auch mit wenig Wasser zurecht.

Fachleute schätzen: Mittlerweile gibt es nur noch etwa 600 dieser Tiere auf der Welt. Auch deshalb versuchen Zoos, die Wildesel zu züchten. Der kleine Somali-Wildesel ist vor drei Wochen im Zoo der Stadt Stuttgart in Süddeutschland zur Welt gekommen. Bislang verbringt er seine Tage vor allem mit fressen, trinken und toben.

„Zur Sicherheit haben wir den Wassergraben im Gehege zur Hälfte abgelassen“, berichtet Tierpfleger Jürgen Spetzler. „Wie alle unsere Fohlen ist der Kleine nämlich erst mal ins Wasserbecken geplumpst, konnte aber direkt wieder sicher stehen.“

Noch keine Kommentare