Seltene Tierart Schildkröte Lizzie schwimmt in die Freiheit

Von dpa | 11.02.2022, 16:50 Uhr

Sie brauchte Hilfe und fand sie bei Tierschützern in Australien: Wie Lizzie gerettet wurde, liest du hier.

Ganz schwach war die Meeresschildkröte Lizzie, als Taucher sie vor einer Küste des Landes Australien fanden. „Sie war sehr langsam, hat sich überhaupt nicht gewehrt und hat quasi darauf gewartet, gerettet zu werden“, erzählt eine Tierschützerin.

Vier Monate ist das nun her. In dieser Zeit wurde Lizzie aufgepäppelt: Sie fraß jede Menge Tintenfisch und Seegras. So nahm sie ordentlich zu und wurde wieder fitter. Jetzt stellte ein Tierarzt fest: Lizzie ist wieder ganz gesund und darf zurück ins Meer.

Als eine Tierpflegerin Lizzie am Freitagmorgen aus ihrem Transport-Eimer nahm, schlug diese schon mit den Vorderflossen. „Sie war bereit, zurück ins Meer zu gehen“, sagte eine andere Pflegerin.

Noch keine Kommentare