Kommentar Begegnung auf Augenhöhe

Von Elli | 12.08.2022, 13:10 Uhr

Warum es einen Unterschied macht, wie man anderen hilft, erklärt KiWi-Reporterin Elinor.

Die Begegnung auf Augenhöhe, die bei Kultur Grenzenlos im Vordergrund steht, ist der entscheidende Faktor. Denn einer fühlt sich sonst immer benachteiligt.

Diskriminierung ist sicher die schlimmere Art, sich über jemanden zu stellen. Das passiert aber auch, wenn man dauernd Hilfe anbietet. Auf diese Art, gibt man jemandem das Gefühl, hilflos zu sein, auch wenn es nicht so gemeint ist.

Wer auf Augenhöhe mit anderen lebt, gibt niemandem das Gefühl, schlecht zu sein, entweder, weil er Hilfe braucht, oder fertig gemacht wird. Projekte wie Kultur Grenzenlos ermöglichen so einen guten Umgang miteinander. Und das ist wichtig, nicht nur bei Menschen mit Migrationshintergrund. 

Noch keine Kommentare