Dritte Generation Ford Kuga: (K)eine ruhige Kugel

Erinnert optisch an die Premiumklasse: der neue Ford Kuga. Foto: FordErinnert optisch an die Premiumklasse: der neue Ford Kuga. Foto: Ford
Ford

Osnabrück. Nanu, das soll ein Ford sein? So sportlich und schick – und dabei ein SUV? Die markante Schnauze mit wuchtigem Wabengrill und die schnittigen Voll-LED-Scheinwerfern fallen als erstes auf und erinnern eher an den Porsche Macan als an alles, was man von Ford kennt. Auch sonst ist die dritte Generation des Kuga eine angenehme Überraschung.

Im Vergleich zum Vorgänger von 2013 ist fast alles neu. Das Kompakt-SUV ist jetzt 4,61 Meter lang und mit ausgeklappten Außenspiegeln 2,18 Meter breit. Damit wächst der neue Kuga 89 Millimeter in der Länge und 44 Millimeter in der Breite, w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN