zuletzt aktualisiert vor

ADAC über bundesweite Signalwirkung Alle Knöllchen ungültig: Was das Frankfurter Urteil für Falschparker bedeutet

Ist das Bußgeld erst einmal bezahlt, wird es schwer, sein Geld zurückzubekommen. Symbolfoto: dpa/Stefan SauerIst das Bußgeld erst einmal bezahlt, wird es schwer, sein Geld zurückzubekommen. Symbolfoto: dpa/Stefan Sauer
Symbolfoto: dpa/Stefan Sauer

Frankfurt. Private Dienstleister dürfen nicht im städtischen Namen Verwarngelder gegen Falschparker verhängen, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt. Das hat Folgen für Autofahrer.

Löst das Frankfurter Urteil eine bundesweite Lawine aus? Sämtliche Verwarngelder, welche die Stadt am Main seit 2018 ausstellte, erklärte das dortige Oberlandesgericht (OLG) für ungültig. Denn: Die Stadt Frankfurt beschäftigt ausschließlich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN