Im Reich der Mitte beliebt 7er BMW: Auf China getrimmt

Daran scheiden sich die einheimischen Geister: der deutlich größere Kühlergrill. Foto: BMWDaran scheiden sich die einheimischen Geister: der deutlich größere Kühlergrill. Foto: BMW

Faro. Knapp die Hälfte aller 7er BMW geht nach China – und das Facelift ist optisch genau auf das Reich der Mitte zugeschnitten. Wer sich nicht sicher ist, ob ihm das gefällt, den überzeugen vielleicht die zahlreichen technischen Verbesserungen.

Bullig. Vor Kraft strotzend. Auffällig. Nicht zu übersehen. Dabei ist sie nicht komplett neu, die überarbeitete Siebener-Reihe von BMW. Lediglich ein Facelift, wie es so schön heißt, wenn Autos nach einigen Jahren äußerlich ein wenig umgest

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN