Kooperatives Spiel „Magic Maze“ Einbruch in ein Kaufhaus als ungewöhnliches Gruppenerlebnis

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Magic Maze“ bietet ein ungewöhnliches Gruppenerlebnis: Schaffen es die Einbrecher vor Ablauf der Zeit, das Kaufhaus zu verlassen? Foto: Karsten Grosser„Magic Maze“ bietet ein ungewöhnliches Gruppenerlebnis: Schaffen es die Einbrecher vor Ablauf der Zeit, das Kaufhaus zu verlassen? Foto: Karsten Grosser

Osnabrück. Ein Barbar, ein Magier, ein Elf und ein Zwerg planen im Einkaufszentrum einen Einbruch, um an die Ausrüstung für ihr nächstes Abenteuer zu kommen. Um keinen Alarm auszulösen, müssen sie still sein. Für die Spieler in dem ungewöhnlichen kooperativen Echtzeit-Spiel „Magic Maze“ bedeutet das: Sprechen verboten!

So geht’s: Mit dem Umdrehen der Sanduhr wird es hektisch. Nun sind alle gleichzeitig dran. Jeder Spieler darf jede der vier Figuren bewegen, allerdings nur in die Richtung(en), die ihm anfangs zugeteilt wurde. Einer darf die Einbrecher Richtung Norden ziehen, ein anderer gen Osten und ein Dritter die Rolltreppen benutzen. Sollte jemand nicht merken, dass die Gruppe auf eine Aktion von ihm wartet, stellt ihm ein Mitspieler die „Tu was“-Figur vor die Nase.

Von A bis Z: Noch mehr Spieletipps

Nach und nach entdecken die Gangster immer mehr Räume im Einkaufszentrum und schließlich auch die gewünschten Ausrüstungsgegenstände. Doch die Zeit drängt. Ist der Sand durchgelaufen, haben alle verloren. Immerhin gibt es Orte, die ein erneutes Umdrehen der Sanduhr erlauben. Dann ist sogar kurzzeitig das Reden erlaubt. Schafft es die Viererbande, rechtzeitig zu entkommen?

Spielwert: Wie kommen die Einbrecher am schnellsten durch die verwinkelten Räume? Indem jeder sofort erkennt, dass er einzelnen Figuren weiterhelfen kann. Doch es ist gar nicht so einfach, alle Einbrecher im Blick zu behalten. Oft verharrt eine Figur reglos am Fleck, weil jemand seinen Einsatz verpasst. Vor allem der Zeitdruck ist es, der für Spannung und Turbulenzen sorgt. Unterschiedliche Szenarien fordert immer wieder neu heraus. Insgesamt bietet „Magic Maze“ ein ungewöhnliches Gruppenerlebnis, was es so bislang noch in keinem Spiel gegeben hat. An seine Grenzen stößt der Spielspaß nur dann, wenn im Team ein Mitspieler sitzt, der mit dem Konzept nicht zurechtkommt.

Würfelwert: 5 (stark)

Magic Maze (Sit Down!/Pegasus Spiele) von Kasper Lapp ist für 1 bis 8 Spieler ab 8 Jahren, dauert rund 15 Minuten, 25 Euro.

Weitere Spielekritiken finden Sie auf der Spielekenner-Themenseite.


Legende der Würfelnoten:

1 = schwach

2 = mittelmäßig

3 = ordentlich

4 = gut

5 = stark

6 = genial

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN