zuletzt aktualisiert vor

85 statt 70 Cent Warum kosten farbige Briefumschläge mehr Porto?

Von Annalena Klein

Farbige Briefumschläge kosten bei der Deutschen Post mehr Porto als ein weißer Standard-Umschlag. Aber warum ist das so? Symbolfoto: David EbenerFarbige Briefumschläge kosten bei der Deutschen Post mehr Porto als ein weißer Standard-Umschlag. Aber warum ist das so? Symbolfoto: David Ebener

Osnabrück. Zu Weihnachten wird traditionell viel Post verschickt: Tante, Opa, Bruder – alle sollen mit bunten Karten bedacht werden. Doch Achtung: Farbige Briefumschläge kosten bei der Deutschen Post mehr Porto als ein weißer Standard-Umschlag.

Ein paar nette Zeilen geschrieben, ab mit der glitzernden Weihnachtskarte in den roten Umschlag, 70-Cent-Briefmarke drauf und ab die Post – da wird sich Oma aber freuen. Wenn die Karte denn bei Oma ankommt.Teurer als der StandardEs ist näml

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Preise für Porto bei Brief und Postkarte:

Der Standardbrief der Deutschen Post bis 20 Gramm kostet 70 Cent. Inhaltsbeispiel der Deutschen Post: zwei Theaterkarten + Anschreiben.

Ein Kompaktbrief bis 50 Gramm kostet 85 Cent. Inhaltsbeispiel der Deutschen Post: Versicherungsunfallbogen (doppelt geknickt).

Für einen Großbrief bis 500 Gramm muss der Kunde 1,45 Euro bezahlen. Inhaltsbeispiel der Deutschen Post: Einkommensteuererklärung.

Ein Maxi-Brief bis 1 Kilo kostet 2,60 Euro. Inhaltsbeispiel der Deutschen Post: Magazin.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN