zuletzt aktualisiert vor

Strickanleitung So stricken Sie einen kuscheligen Kapuzenschal

Die Kapuze kann auch nach hinten geklappt und im Nacken getragen werden. Foto: Michael GründelDie Kapuze kann auch nach hinten geklappt und im Nacken getragen werden. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Selbstgestrickte Weihnachtsgeschenke sind Unikate und in keinem Geschäft zu kaufen. Perfekt für die kalte Jahreszeit: dieser Kapuzenschal in warmen Rottönen. Hier finden Sie die Strickanleitung.


Kuschlig, gemütlich, warm: der Kapuzenschal. Foto: Ute Krugmann
Was Sie brauchen:
2 Knäule Multicolor-Garn, 53% Schurwolle/47% Polyacryl, Lauflänge: ca. 240 m/150 g
 
Version 1 (Handstrick):
2 Rundstricknadeln Nr. 8, ca. 60 cm oder kürzer
1 grobe Sticknadel
 
Version 2 (auf der Rundstrickmaschine):
1 addi express Kingsize
2 Rundstricknadeln Nr. 8, ca. 60 cm oder kürzer
1 grobe Sticknadel
1 Häkelnadel Nr. 7
 
Maschenprobe:
12 M x 16 R = 10 cm x 10 cm
2 Knäule Multicolor-Garn werden gebraucht. Foto: Ute Krugmann
Version 1, Handstrick: 
Für den Schal: 37 M anschlagen und wie folgt aufteilen:
1. Reihe: (= linke Seite) 4 li M, 2 re M, 2 li M, 2 re M, 17 li M, 2 re M, 2 li M, 2 re M, 4 li M
2. Reihe und alle folgenden: M stricken, wie sie erscheinen, nach 1,80 m Länge locker maschengerecht abketten.
Der Schal wird 24 cm breit und 180 cm lang. Foto: Ute Krugmann
Für das Kapuzenteil: 37 M mit kontrastfarbenem Fremdgarn anschlagen und wie folgt aufteilen:
1. Reihe: (= linke Seite) 4 li M, 2 re M, 2 li M, 2 re M, 17 li M, 2 re M, 2 li M, 2 re M, 4 li M
Alle Reihen: stricken, wie sie erscheinen.
Nach 4 Reihen Fremdgarn zum Mustergarn wechseln und damit insgesamt 88 Reihen stricken. M auf der Nadel lassen und stilllegen. Ca. 80 cm Faden stehenlassen.
Das Fremdgarn entfernen, dabei die M der 1. R aus dem Multicolor-Garn mit der 2. Rundstricknadel auffassen und stillegen.
Fremdgarn entfernen und die Maschen der 1. Reihe aus Multicolor-Garn auf die 2. Rundstricknadel heben. Foto: Ute Krugmann
Kapuzenteil: Maschen beider Seiten (oben und unten) auf Rundstricknadeln stilllegen. Foto: Ute Krugmann
Ausarbeitung:
Schal und Kapuzenteil dämpfen, dann das Kapuzenteil doppelt aufeinanderlegen, die hintere Naht im Matratzenstich schließen.
Hintere Kapuzennaht im Matratzenstich schließen. Foto: Ute Krugmann
Die fertige Kapuze. Foto: Ute Krugmann
Dann das Kapuzenteil von der hinteren Mitte des Schals ausgehend mit Maschenstich an den Schal nähen.
Fertig!
Kapuzenteil mit Maschenstich an den Schal nähen. Foto: Ute Krugmann
Fertiger Kapuzenschal. Foto: Ute Krugmann
Version 2 auf der Rundstrickmaschine:
Wer schneller fertig werden möchte oder gleich mehrere Menschen mit diesem kuscheligen Kapuzenschal glücklich machen möchte, verwendet die addi express-kingsize-Rundstrickmaschine oder das Gerät eines anderen Herstellers.
Schal: 
Im Geradestricken-Modus über 37 M arbeiten. Mit Ersatzgarn einige R stricken, dann weiter 306 R stricken. Einige R im Ersatzgarn arbeiten, dann das Gestrick abwerfen. Die M der ersten und der letzten R aus Multicolorgarn jeweils auf eine Stricknadel aufnehmen und das Ersatzgarn entfernen.
 
Nun jeweils auf jeder Seite das 5. Maschenstäbchen fallen lassen bis zur 1. R, dann auf der linken Seite mit der Häkelnadel als Rippe wieder hochhäkeln und die M wieder mit auf die Stricknadel heben. Danach mit dem 6. Maschen- Stäbchen  genauso verfahren. Danach mit dem 9., danach mit dem 10. Maschenstäbchen.
 
Oben und unten mit der Stricknadeln jeweils locker abketten.
Kapuzenteil:
Wie Schal arbeiten, jedoch nur 88 R im Multicolorgarn.
Ausarbeitung wie in der 1. Version (Handstrick).
 
Bei Wind und Wetter hält der Kapuzenschal warm. Foto: Michael Gründel

0 Kommentare