Kommentiert die Fußball-Bundesliga TV-Kommentator Frank „Buschi“ Buschmann wechselt 2017 zu Sky

Der TV-Kommentator Frank „Buschi“ Buschmann wechselt im Sommer 2017 von ProSieben zu Sky und kommentiert die Fußball-Bundesliga. Foto: Axel Heimken/dpaDer TV-Kommentator Frank „Buschi“ Buschmann wechselt im Sommer 2017 von ProSieben zu Sky und kommentiert die Fußball-Bundesliga. Foto: Axel Heimken/dpa

Osnabrück. TV-Kommentator Frank Buschmann, Spitzname „Buschi“, arbeitet ab Sommer 2017 für den Pay-TV-Sender Sky. Dort moderiert er die Fußball-Bundesliga. Das bestätigte Buschmann am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. Was das für sein Engagement für die Formate „ran NFL“ und „ran Basketball“ bedeutet lesen sie hier.

„Ich war schon erstaunt, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist“, sagt Frank Buschmann in einem Video, das er auf seiner Facebook-Seite gepostet hat.

Von seiner Arbeit bei Sky hat er ganz konkrete Vorstellungen. „Nein ich werde bei einem 0:0 zwischen Hoffenheim und Werder Bremen nicht komplett eskalieren und rumbrüllen [...]. Aber bei einem 4:4 zwischen Borussia Dortmund und Schalke werde ich eskalieren, da könnt ihr euch sicher sein“ kündigt Buschi an. Er werde sich nicht verbiegen lassen. Er freue sich einfach riesig auf die neue Herausforderung.

Läuft Engagement für ProSieben im Sommer 2017 aus?

Was das für sein Engagement bei „ran NFL“ und „ran Basketball“ bedeutet, beantwortet Buschmann so: „Bis zum Sommer ran NFL und ran Basketball. Ab Sommer Sport exklusiv für Sky.“ Er moderiere seit 25 Jahren Basketball. Wer ihn kenne, der wisse, dass er immer nach neuen Herausforderungen sucht. Diese Worte lassen vermuten, dass sein Engagement bei ran im Sommer 2017 ausläuft.


0 Kommentare