Neue Studie veröffentlicht Darmpilz könnte Auslöser von Morbus Crohn sein

Lang anhaltende Durchfälle, Blähungen oder Bauchschmerzen gehören zu den ersten Symptomen von Morbus Crohn. Foto: imago/McPHOTOLang anhaltende Durchfälle, Blähungen oder Bauchschmerzen gehören zu den ersten Symptomen von Morbus Crohn. Foto: imago/McPHOTO

Osnabrück. Bei Morbus Crohn handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung. Bislang war die Ursache der Krankheit unklar. Forscher wollen nun herausgefunden haben, dass ein Pilz die Beschwerden auslösen könnte.

Etwa 320000 Menschen in Deutschland leiden nach Angaben des Berufsverbandes Deutscher Internisten unter Morbus Crohn. Dabei kann sich „die Schleimhaut im gesamten Verdauungstrakt von der Mundhöhle bis zum After entzünden“, heißt es auf dere

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN