zuletzt aktualisiert vor

Herbst in Deutschland Herbstanfang 2018: Wann beginnt der kalendarische Herbst?

Von Christopher Bredow

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Herbstanfang 2018: Wann beginnt der Herbst? In Deutschland gibt es unter anderem den meteorologischen und kalendarischen Herbstanfang. Foto: dpa/Oliver BergHerbstanfang 2018: Wann beginnt der Herbst? In Deutschland gibt es unter anderem den meteorologischen und kalendarischen Herbstanfang. Foto: dpa/Oliver Berg

Osnabrück. Herbstanfang 2018: Wann beginnt in Deutschland der Herbst? Der Beginn der dritten Jahreszeit kann meteorologisch, kalendarisch und phänologisch bestimmt werden. Hier gibt es alle Informationen zum Herbstanfang 2018.

Während die Meteorologen den Herbst bereits am 1. September 2018 eingeläutet haben, beginnt der kalendarische Herbst erst am Sonntag, 23. September 2018. Neben dem meteorologischen und kalendarischen Herbstanfang gibt es auch noch den phänologischen Herbstbeginn. Wir erklären die drei verschiedenen Herbstanfänge. 

Herbstanfang 2018: Meteorologischer Herbst begann am 1. September

Für Meteorologen hat der Herbst bereits am 1. September 2018 begonnen und dauert bis zum 30. November 2018. Das ist seit Beginn der Wetteraufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts so, weil für Klima-Statistiken nur Daten über ganze Monate vorliegen – wie Monatsmittel, Monatsabweichungen oder Extremwerte. So können die Werte besser miteinander verglichen werden. Der meteorologische Herbst umfasst demnach die Monate September, Oktober und November. (Weiterlesen: Wann ist die Zeitumstellung 2018 auf Winterzeit?)

Herbst: Kalendarische Herbstanfang am 23. September 2018

Im Unterschied zum meteorologischen Herbstanfang richtet sich der kalendarische Herbstanfang nach der Sonne. Kalendarisch beginnt der Herbst, wenn zur Tagundnachtgleiche die Sonne den Äquator Richtung Südhalbkugel überquert. Tagundnachtgleiche bedeutet, dass Tag und Nacht genau gleich lang sind, also jeweils zwölf Stunden. Der Herbstanfang kann wegen der Schaltjahre auf den 22. oder 23. September fallen. 

Phänologischer Herbstanfang ist flexibel

Zuletzt kann der Herbstanfang 2018 phänologisch bestimmt werden. Das phänologische Jahr richtet sich ohne feste Daten nach periodisch wiederkehrenden Erscheinungen wie dem Entwicklungsstand der Pflanzen. Frühherbst ist demnach, wenn der Schwarze Holunder Früchte trägt, Vollherbst, wenn an der Stiel-Eiche Früchte zu sehen sind.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN