Ein Bild von Waltraud Messmann
09.08.2016, 11:42 Uhr KOMMENTAR ZUR RECHTSCHREIBREFORM

Babylonische Rechtschreibverwirrung

Ein Kommentar von Waltraud Messmann


Vor 20 Jahren wurde der Startschuss für die Rechtschreibreform gegeben. Sie ist bis heute umstritten. Foto: imago/imagebroker/begsteigerVor 20 Jahren wurde der Startschuss für die Rechtschreibreform gegeben. Sie ist bis heute umstritten. Foto: imago/imagebroker/begsteiger

Osnabrück. Vor 20 Jahren wurde der Startschuss für die Rechtschreibreform gegeben. Sprachforscher halten sie für einen Flop. Sie sei die Hauptursache für die nachlassende Rechtschreibleistung. Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes Heinz-Peter Meidinger weist das zurück. Er gibt der verfehlten Bildungspolitik der letzten Jahrzehnte die Schuld an der Fehlentwicklung.

Auch wenn die Rechtschreibreform nur eine von vielen Ursachen der sich stetig verschlechternden Rechtschreibleistung von Jugendlichen ist, ihre Folgen sind für alle spürbar.Jüngstes Opfer ist der MDR: In einem Radiobeitrag zu „20 Jahre Rech

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN