Pollenflug 2016 Wann fliegen welche Pollen in Norddeutschland?

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Experten rechnen damit, dass 2016 vor allem die Belastung durch Birkenpollen stärker ausfällt. Wann diesem Jahr welche Pollen unterwegs sind, lesen Sie hier.

Keine guten Zeiten für Allergiker: In manchen Teilen Deutschland waren wegen des milden Winters bereits zu Weihnachten Hasel- und Erlenpollen unterwegs. Das bedeutet, dass für viele Heuschnupfen-Geplagte der Zeitraum ohne Beschwerden immer kleiner wird. Nun kommt die nächste schlechte Nachricht: Experten vom Polleninformationsdienst (PID) gehen davon aus, dass die Belastung durch Birkenpollen in diesem Jahr besonders hoch sein könnte. Das liegt offenbar daran, dass Birken meist einem Zwei-Jahres-Rhythmus folgen. Fällt in einem Jahr der Pollenflug schwächer aus, wie 2015, könnte er im nächsten Jahr deutlich stärker werden. Wie in der Natur üblich, halten sich Birken aber nicht vorschriftsmäßig an diesen Rhythmus. Es ist also auch möglich, dass die Birkenpollen-Belastung in diesem Jahr nur wenig stärker ist als im vergangenen Jahr und dafür 2017 noch schlimmer werden könnte. Die Experten beobachten für ihre Vorhersage die Entwicklung der Bäume und des Wetters und vergleichen ihre Aufzeichnungen mit dem Pollenflug der vergangenen 15 Jahre. Birkenpollen gelten als besonders aggressiv. Die Bäume geben innerhalb kurzer Zeit sehr viele ihrer Pollen frei. Die genügsame Hänge-Birke (Betula pendula Roth) kommt fast überall in Deutschland vor. (Weiterlesen: 10 Tipps gegen Heuschnupfen)

Mit welchen Pollen Allergiker in Norddeutschland wann rechnen müssen, hat der PID mithilfe von Daten der vergangenen 15 Jahre ermittelt. Beginn und Ende der Saison können jeweils um wenige Tage variieren:

  • Hasel: 10. Februar bis 15. Mai

  • Erle: 20. Dezember bis 20. Juni

  • Pappel: 1. Februar bis 31. Mai

  • Weide: 1. Februar bis 20. Juni

  • Esche: 15. Februar bis 15. Juni

  • Hainbuche: 10. März bis 15. Juni

  • Birke: 10. Februar bis 20. August

  • Buche: 20. März bis 20. Juni

  • Eiche: 1. April bis 15. Juli

  • Kiefer: 10. April bis 10. September

  • Gräser: 20. März bis 10. November

  • Spitzwegerich: 10. April bis 10. Oktober

  • Roggen: 10. Mai bis 20. Juli

  • Brennnessel: 15. April bis 31. Oktober

  • Beifuß: 20. Mai bis 15. Oktober

  • Traubenkraut: 10. Juni bis 10. Oktober

Quelle: Polleninformationsdienst


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN