Auch das Internet betroffen Totalausfall bei Kabel Deutschland in Osnabrück behoben

Beim Sender Kabel Deutschland ist es zu einem Totalausfall in der Stadt und im Landkreis Osnabrück gekommen. Foto: dpa/David EbenerBeim Sender Kabel Deutschland ist es zu einem Totalausfall in der Stadt und im Landkreis Osnabrück gekommen. Foto: dpa/David Ebener

wam/ix Osnabrück. Beim Netzbetreiber Kabel Deutschland ist es in den Morgenstunden am Donnerstag zu einem Totalausfall in der Stadt und im Landkreis Osnabrück gekommen. 50 Minuten lang waren die 80.000 Haushalte der Kabel-Deutschland-Kunden ohne Netz.

Ab 7.39 Uhr waren am Donnerstagmorgen alle Dienste des Netzbetreibers Kabel Deutschland ausgefallen. Das bedeutete für die Kunden: kein Fernsehen, kein Radio, kein Internet, kein Telefon. „Grund für den Totalausfall war der Stromausfall des örtlichen Energieanbieters, der uns auch getroffen hat“, erklärt Volker Petendorf von der Vodafone-Pressestelle. Kabel Deutschland ist ein Vodafone-Unternehmen. „Wir können uns bei unseren Kunden nur entschuldigen.“

Großflächiger Stromausfall

Um 7.23 Uhr war es in der Osnabrücker Innenstadt zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. Zehn der 1100 Stationen der Stadtwerke waren betroffen.

Das örtliche Verteilernetz von Kabel Deutschland war ebenfalls vom Netz. Um 8.20 Uhr war die Störung behoben, allmählich kamen die Kunden wieder ins Netz.


8 Kommentare