Mächtig wie eine Eiszeit? Forscher wollen Menschen-Zeitalter ausrufen

Von dpa

Mehr als 5000 gebrauchte Plastiktüten liegen am Strand von Niendorf (Schleswig-Holstein). Zusammengeknotet bilden sie einen Fisch. Mit diesem Guinness-Rekord für die längste Plastiktütenkette der Welt wurde 2013 auf auf die wachsende Menge von Plastikmüll in den Meeren aufmerksam gemacht. Foto: Angelika Warmuth/dpaMehr als 5000 gebrauchte Plastiktüten liegen am Strand von Niendorf (Schleswig-Holstein). Zusammengeknotet bilden sie einen Fisch. Mit diesem Guinness-Rekord für die längste Plastiktütenkette der Welt wurde 2013 auf auf die wachsende Menge von Plastikmüll in den Meeren aufmerksam gemacht. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Berlin. Beim Berliner Teufelsberg ist es bekannt: Menschen waren es, die nach dem Zweiten Weltkrieg die Trümmer aus der Stadt zu dem 120 Meter hohen Hügel anhäuften. Weltweit hat der Mensch aber oft auch unbeabsichtigt die Natur völlig umgekrempelt, wenn nicht zerstört. Zahlreiche Tiere sind ausgerottet, Plastikteilchen finden sich in Tümpeln wie in Ozeanen

Geologen spüren in Sedimenten noch viel mehr auf: Spuren neuer Materialien wie elementares Aluminium, Beton und Kunststoffe. Den menschlichen Einfluss sehen sie als so groß an, dass sie ein neues Zeitalter der Erdgeschichte definieren wolle

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN