zuletzt aktualisiert vor

Weihnachten 2015 Das sind die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2015

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Geschenk-Gutscheine und Geschenkkarten sind auch zu Weihnachten 2015 die beliebtesten Geschenke. Foto: dpaGeschenk-Gutscheine und Geschenkkarten sind auch zu Weihnachten 2015 die beliebtesten Geschenke. Foto: dpa

Osnabrück. 274 Euro wollen die Deutschen einer Umfrage zufolge für Geschenke ausgeben. Und was verschenken die Deutschen nun zu Weihnachten? Wir haben uns umgeschaut.

Mit 274 Euro wird etwas weniger Geld für Weihnachten hingeblättert als 2014. Dennoch ist es nach Angaben der Forscher viel. Und was liegt nun bei den meisten Deutschen unter dem Tannenbaum?

Gutscheine und Bücher

Nach Angaben des Handelsverbandes HDE wollen die meisten Deutschen Geschenkgutscheine kaufen, gefolgt von Büchern und Schreibwaren. Die Zeiten, in denen es ganz klassisch für Vati Schlips, Oberhemd und Socken (SOS) und für Mutti ein Düftchen gab, sind offenbar vorbei. Kosmetik liegt zwar auf Platz drei, Bekleidung aber erst auf Platz sieben. Beliebt sind auch Spielwaren und Technik. Wenn man der neuen Smartphone-App Watson Trend, die IBM entwickelt hat, glauben will, landen unter den meisten Tannenbäumen in diesem Jahr Technikgeschenke. Nach Unternehmensangaben durchforstet ein Supercomputer das gesamte Internet, also auch Foren, Blogs und Onlineshops, und informiert die Nutzer so über die trendigsten Weihnachtsgeschenke. Die App ist seit Mitte November zu haben und zeigt eine Echtzeit-Rangliste. Auf Platz 1 steht zurzeit die Apple Watch. Es folgen Fernseher der Hersteller Samsung und Sony sowie Lego-Produkte. (Weiterlesen: Lieferung zu Heiligabend: Bis wann online Pakete bestellen?)

Wunschzettel der Nation

Wird allerdings nicht gefragt, was die Deutschen verschenken wollen, sondern, was sie sich selbst wünschen, kommen ganz andere Antworten heraus. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“ hervor. Für die Umfrage wurden 1002 Menschen ab 14 Jahren befragt. Demnach steht ganz oben auf dem „Wunschzettel der Nation“ Gesundheit für sich selbst sowie Familie und Freunde (28 Prozent). Auf Platz zwei folgte der Mitteilung zufolge mit 24 Prozent die Verbesserung gesellschaftlicher und politischer Verhältnisse. Am dritthäufigsten (18 Prozent) wünschten sich die Befragten Frieden für die Welt. (Weiterlesen: Weihnachtsstress vermeiden: Die zehn besten Tipps)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN