Der Erde sehr nahe 29. August 2015: Heute steht ein Supervollmond am Himmel

Von Waltraud Messmann

Spitzenleistung: Ein Supervollmond vor Baumspitzen. Foto: Imago/Eibner EuropaSpitzenleistung: Ein Supervollmond vor Baumspitzen. Foto: Imago/Eibner Europa

Osnabrück. Bevor der Monat August zu Ende geht, gibt es noch einmal ein besonderes Ereignis für Himmelsgucker: Am heutigen Samstag (29. August 2015) können Sie – wenn das Wetter mitspielt – einen Supervollmond am Abendhimmel sehen.

Vom Supervollmond spricht man, wenn der Vollmond nahezu mit dem Perigäum, der größten Annäherung des Mondes an die Erde auf seiner elliptischen Bahn, zusammenfällt, erläutert Andreas Hänel, Planetariumsleiter am Schölerberg in Osnabrück. Das bedeute, dass der Vollmond näher als 367 607 Kilometer an die Erde gelange. In diesem und auch in den vergangenen vier Jahren sei das jeweils fünf Mal der Fall gewesen. Ein Überblick über die Supervollmonde im Jahr 2015:

  • Jul 31, 365112 km
  • Aug 29, 358993 km
  • Sep 28, 356878 km
  • Okt 27, 359324 km
  • Nov 25, 366149 km

Wie Hänel weiter erläutert, verändert sich der Monddurchmesser durch die Abstandsänderung etwa so wie sich eine Ein- Euro-Münze zu einer Zwei-Euro- Münze verhält. Das seien etwa um vierzehn Prozent. Dem menschlichen Auge falle das allerdings nur auf, wenn man einen Größenvergleich habe, betont der Experte.

Viel mehr versprechen sich Hänel und seine Astronomenkollegen ohnehin von einem Himmelsereignis wenige Wochen später: Denn am 28.September gibt es nicht nur einen Supervollmond, sondern just, wenn er durch den Schatten der Erde wandert, auch eine totale Mondfinsternis.

„Und bei gutem Wetter wird dieses seltene Ereignis in seinem vollen Verlauf erstmals wieder seit siebeneinhalb Jahren in Deutschland zu sehen sein“, freut sich Hänel.