zuletzt aktualisiert vor

Apple Music kündigen So geht’s: Apple Music nach Probe-Abo kündigen

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Apple Music ist in den ersten drei Monaten kostenlos. Wer nicht aktiv wird, abonniert den Streaming-Dienst danach kostenpflichtig. So kündigen Sie die automatische Verlängerung von Apple Music.

Das Apple Music Abo verlängert sich nach drei Testmonaten automatisch. Dann fallen monatlich entweder 9,99 Euro für die Einzel-, oder 14,99 Euro für die Familienmitgliedschaft fällig. Wer das nicht will, muss Apple Music kündigen – und zwar spätestens 24 Stunden vor Ablauf der kostenlosen Testphase. So geht‘s. (Weiterlesen: Apple Music im Test)

  • Die Apple Musik-App öffnen
  • Links oben auf das Personensymbol tippen
  • Auf „Apple ID anzeigen“ tippen und das Passwort eingeben
  • Unter „Abos“ auf „Verwalten“ tippen
  • Den Eintrag „Apple Music Abo“ auswählen
  • Den Regler bei „Automatisch verlängern“ umlegen. Das war es.

Apple Music: Was läuft nach der Kündigung?

Wer Apple Music kündigt, kann natürlich keine Musik mehr streamen. Die Radiosender um Beats 1 laufen allerdings noch, allerdings mit Werbeeinblendungen. Vorher oder während der Testphase gekaufte Musik bleibt natürlich erhalten. Allerdings: Wer ein gerippte CD mit Apple Music und der iCloud Music Library abgeglichen, und dann die Originaldateien auf dem Rechner gelöscht hat, bekommt beim Download aus Apple Music nur Lieder mit Kopierschutz. Die iCloud Music Library schalten Nutzer unter Einstellungen > Musik > iCloud Musikmediathek ab. (Weiterlesen: iPhone 6S im Test gegen iPhone 6)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN