zuletzt aktualisiert vor

Auf der Nordhalbkugel Sommeranfang 2017: Was ist eigentlich Sommersonnenwende?

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stonehenge: Zur Sommersonnenwende ein beliebtes Ziel. Foto: Jeffrey PfauStonehenge: Zur Sommersonnenwende ein beliebtes Ziel. Foto: Jeffrey Pfau

Berlin. Sommeranfang 2017: Auf der Nordhalbkugel erreicht die Sonne ihren mittäglichen Höchststand.

Auf der Nordhalbkugel ist am 21. Juni 2017 die Sommersonnenwende. Aber was heißt das eigentlich? Fakten zum Sommeranfang.

Was ist die Sommersonnenwende?

Der Begriff Sonnenwende bezeichnet die Zeitpunkte, an denen die Sonne am Mittag ihren höchsten bzw. niedrigsten Stand über dem Horizont hat. Auf der Nordhalbkugel der Erde erreicht die Sonne am Mittwoch, 21. Juni 2017, ihren mittäglichen Höchststand. In sechs Monaten wird dann zur Wintersonnenwende die geringste Mittagshöhe über dem Horizont gemessen.

Astronomischer oder meteorologischer Sommerbeginn?

Die Sommersonnenwende 2017 auf der Nordhalbkugel markiert den astronomischen Sommerbeginn – der deshalb so heißt, weil er sich nach dem Stand der Gestirne berechnet. Vom meteorologischen Sommerbeginn wird nach der Monatsgrenze ab dem 1. Juni gesprochen.

Wo die Sonne nicht mehr untergeht: der Polartag

Wer‘s gern hell hat, sollte noch schnell an den nördlichen Polarkreis reisen. Hier geht die Sonne zur Sommersonnenwende nicht unter. Je näher man dem Erdpol kommt, desto länger hat man etwas vom Polartag. Am geographischen Nordpol dauert er ein halbes Jahr.

Noch ein Reisetipp zur Sommersonnenwende

Die Feste zur Sommersonnenwende haben ihren Hotspot in der Nähe des englischen Ortes Amesbury in Wiltshire; hier nämlich findet sich das jungsteinzeitliche Bauwerk Stonehenge. Wer im Lande bleiben will, fährt in den Teutoburger Wald zu der Party an den Externsteinen, einer Sandsteinformation, die Stonehenge zumindest nahe kommt. Aber Vorsicht: Bei den Sommersonnenwend-Feiern trifft man nicht nur kunterbunte Esoteriker, sondern mitunter auch Neonazis – die sich der Wiederbelebung angeblich altgermanischer Traditionen widmen.

Sommernachtstraum zur Sommersonnenwende

Der Handlungszeitpunkt von Shakespeares „A Midsummer Night‘s Dream“ ist die Sommersonnenwende.

Quelle Wikipedia


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN