Grand Theft Auto V GTA V läuft jetzt auch auf dem PC

Von

Ein Screenshot des Konsolenspiels „Grand Theft Auto V“. Foto: Rockstar GamesEin Screenshot des Konsolenspiels „Grand Theft Auto V“. Foto: Rockstar Games

Osnabrück. Der Traum vieler Fans wird wahr: Das Kult-Spiel „Grand Theft Auto V“ ist in der Nacht zum Dienstag auch als Version für PCs erschienen.

2013 starteten Fans des Spiels „Grand Theft Auto V“ (Kurz: GTA V) noch eine Petition, damit es nicht nur über Konsolen wie der Playstation, sondern auch auf PCs spielbar sei. Diese Petition brachte der Plattform change.org damals nach eigenen Angaben die bisher sechstgrößte Kampagne weltweit ein.

Nun ist es soweit - und laut Experten hat sich das Warten gelohnt: Das Spiel läuft auf 4K-Displays und wird auf sieben DVDs ausgeliefert, schreibt der Branchendienst Heise. Gelobt wird auch die Grafik der PC-Version: Je nach Systemleistung können Spieler diese selbst justieren und auch die Anzahl der Fahrzeuge und Fußgänger bestimmen. (Weiterlesen: Warum liegen Retro-Computerspiele im Trend?)

Was ist Grand Theft Auto?

Bei „Grand Theft Auto“ handelt es sich um ein sogenanntes Open-World-Spiel, da der Spieler keine festen Wege gehen muss, um ans Ziel zu kommen, sondern selbst entscheiden kann, was er wann und wie erkunden will. 1997 erschien der erste Teil der Serie aus dem Hause des schottischen Entwicklers Rockstar North. Der Name des Spiels ist angelehnt an den US-amerikanischen Straftatbestand „schwerer Kraftfahrzeugdiebstahl“. (Weiterlesen: „Let‘s Play“: Wie Gronkh & Co. Millionen begeistern)

Das Spiel ist ungemein beliebt, wird aber auch oftmals kritisiert wegen vermeintlich rassistischer und frauenfeindlicher Tendenzen. Seit 2013 ist die Version 5, also GTA V, auf dem Markt. Das Spiel hatte mit einem Umsatz von mehr als 800 Millionen Dollar am ersten Verkaufstag einen neuen Rekord aufgestellt. (Weiterlesen: Lindsay Lohan verklagt GTA-Macher)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN