Auf der Verpackung Ab 1.April: Kennzeichnung zur Herkunft von Fleisch wird Pflicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ab dem 1. April werden  Konsumenten besser  über die Herkunft von frischem, verpacktem Fleisch informiert. Foto:dpaAb dem 1. April werden Konsumenten besser über die Herkunft von frischem, verpacktem Fleisch informiert. Foto:dpa

Osnabrück. Ab dem 1. April erfahren Konsumenten mehr über die Herkunft von frischem, verpacktem Fleisch. „Aufgezogen und geschlachtet in Deutschland“ muss beispielsweise auf der Verpackung stehen. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen begrüßt diese europaweite Regelung, sieht jedoch Nachbesserungsbedarf.

Anneke von Reeken, Ernährungsreferentin der Verbraucherzentrale, fordert, dass die EU-Kommission die Herkunftsangabe auch auf Lebensmitteln verpflichtend vorschreibt, die Fleisch als Zutat enthalten.

„Die verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleischarten wie Schwein, Geflügel, Schaf und Ziege ist ein erster Schritt zu mehr Transparenz“,betont die Expertin. .„Wo das Tier geboren wurde, ist auf dem Etikett jedoch nach wie vor nicht zu erkennen.“

Ein großes Manko sieht von Reeken auch darin, dass verarbeitete Fleischprodukte wie Wurst, Lasagne oder mariniertes, gewürztes Fleisch weiterhin von der Kennzeichnung ausgenommen sind. Immer mehr Verbraucher würden sich beim Einkauf für Fleisch entscheiden, das ihren Wünschen, etwa nach regionaler Tierhaltung oder kurzen Transportwegen, entspreche. Sie wollten auf dem Etikett oder an der Fleischtheke erkennen, woher das Lebensmittel stamme und wo es weiterverarbeitet worden sei.

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten findet die neue Kennzeichnungsverordnung der EU für Fleisch völlig unzureichend. Nach wie vor würden den Konsumenten wichtige Informationen vorenthalten, kritisieren die Tierschützer.

Lesen Sie dazu: Meyer: Fleisch ähnlich wie Eier kennzeichnen

und Neue Kennzeichnung Auf Lebensmitteln muss draufstehen, was drin ist


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN