Vorliebe für Muttersprache „Dadada“: Wie und warum lernen Kinder sprechen?

Große Geste - und vielleicht auch schon Worte. Mit zwei Jahren sollte der Junge jedenfalls schon etwa 50 kennen. Foto: ColourboxGroße Geste - und vielleicht auch schon Worte. Mit zwei Jahren sollte der Junge jedenfalls schon etwa 50 kennen. Foto: Colourbox

Osnabrück. Im Laufe der ersten Lebensjahre werden aus „Dadada“ die ersten Worte. Wie Kinder Sprechen lernen und welche Entwicklungsschritte wichtig sind, erklären wir hier.

Am Anfang, so steht es in der Bibel, war das Wort. Am Anfang des menschlichen Lebens dauert es jedoch eine ganze Zeit, bis ein Kind erkennbare Worte wie „Mama“ oder Papa“ aussprechen kann. Ein gutes Jahr müssen sich Eltern dabei schon gedul

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN