Salmonellenverdacht Lidl nimmt Pralinen mit Waffel aus dem Regal

Im Rahmen des vorsorgenden Verbraucherschutzes hat Lidl das Produkt „Amidala, 200g“ des deutschen Hersteller Flämische Keksfabrik GmbH aus dem Regal genommen. Foto:dpaIm Rahmen des vorsorgenden Verbraucherschutzes hat Lidl das Produkt „Amidala, 200g“ des deutschen Hersteller Flämische Keksfabrik GmbH aus dem Regal genommen. Foto:dpa

Osnabrück. Der deutsche Hersteller Flämische Keksfabrik GmbH, Kempen, ruft das Produkt „Amidala, 200g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2015 zurück. Im Rahmen von Eigenuntersuchungen seien Salmonellen nachgewiesen worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei dem Produkt soll es sich um Pralinen mit Waffel und Haselnuss handeln.

Lidl Deutschland, in dessen Filialen das Produkt angeboten wurde, habe es bereits aus dem Verkauf genommen, hieß es weiter. Es könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Salmonellen können Auslöser von Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Konsumenten den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des deutschen Herstellers Flämische Keksfabrik GmbH, seien von dem Rückruf aber nicht betroffen, heißt es weiter. .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN