Rückruf bei Lidl Zuckerwaffeln möglicherweise mit Lösungsmittel verunreinigt

Zum Schutz der Verbraucher ruft Lidl  Zuckerwaffeln eines belgischen Herstellers zurück.   Foto:dpaZum Schutz der Verbraucher ruft Lidl Zuckerwaffeln eines belgischen Herstellers zurück. Foto:dpa

Osnabrück. Der belgische Hersteller Biscuiterie Thijs N.V., Herentals, ruft die Produkte „Belgix Zuckerwaffeln, 550g“ und „Belgix Zuckerwaffeln mit Milchschokolade, 455g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2015 zurück.

Es sei nicht auszuschließen, dass die Produkte durch Baumaßnahmen während der Produktion möglicherweise mit Lösungsmittel verunreinigt worden seien, hieß es.

Lidl Deutschland, das die Produkte anbietet, ruft seine Kunden auf, den Rückruf unbedingt zu beachten und die betroffenen Waren nicht zu verzehren. Lidl habe die Produkte sofort nach Eingang der Herstellerinformation aus dem Verkauf genommen, hieß es weiter.

Sie könnten in allen Filialen des Discounters zurückgegeben werden. Dabei werde der Kaufpreis selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Andere bei Lidl verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte der Marke „Belgix“, seien von dem Rückruf nicht betroffen, betonte das Unternehmen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN