Die Sachen mit den Haken bei den Haken Whatsapp legt nach: Jetzt noch mehr Daten sichtbar

Von Jörg Sanders


Osnabrück. Viel Unmut hat es über die blauen Haken bei WhatsApp gegeben: Sie zeigen an, ob Nachrichten in dem Chat-Dienst gelesen wurden. Statt diese Funktion zu entfernen – wie angekündigt –, gibt es nun einen weiteren Haken an der Sache.

Kaum hat sich der Unmut über die blauen „Gelesen“-Häkchen gelegt, legt der Messenger-Dienst mit einer neuen Funktion heimlich nach – und diese gibt noch mehr Infos über das Leseverhalten des Chat-Partners preis. Denn nun kann der Nutzer nicht nur sehen, ob seine Nachricht gelesen wurde, sondern auch wann.

Und wie geht‘s?

Auf Smartphone mit dem Betriebssystem Android muss der Nutzer hierfür etwas länger auf eine verfasste Nachricht drücken. Im erscheinenden Menü erscheint neben „kopieren“ und „löschen“, wie gehabt, nun auch ein „i“. Ein Klick darauf zeigt, wann die Nachricht empfangen und eben auch gelesen wurde.

Auf dem iPhone ist die Funktion ebenfalls enthalten. Hier müssen die Nutzer in gewohnter Apple-Manier die Nachricht von rechts nach links wischen, um an die gewünschten Informationen zu gelangen.

WhatsApp hatten den blauen Haken Anfang des Monats eingeführt. Im Anschluss hagelte es Kritik daran, insbesondere in den sozialen Medien. Kurz darauf kündigte der Dienst an, die Lesebestätigung rückgängig zu machen. Nach dem Update blieb der Haken allerdings bestehen. Und selbst dabei blieb es nun nicht.