Inkasso-Betrüger legen nach Mit Zwangsvollstreckung und Mitarbeiterin-Besuch gedroht

Forderung eines Inkassounternehmens.  Foto:dpaForderung eines Inkassounternehmens. Foto:dpa

Hannover. Vor kurzem erhielten Verbraucher Zahlungsaufforderungen von Europa Inkasso über 119 Euro. Angeblich hatten sie SPASS Anrufblocker bestellt. Nun wird der Ton des Unternehmens schärfer. Im aktuellen Schreiben droht Europa Inkasso mit Zwangsvollstreckung und Mitarbeiterin-Besuch.

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt vor diesem „miesen Abzockversuch“. Nachdem die Betrüger wegen eines angeblich bestellten SBASS Anrufblockers Verbraucher angeschrieben und zur Zahlung von 119 Euro aufgefordert hatten, legten si

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN