zuletzt aktualisiert vor

Worldwide Candle Lighting 2015 Weltweites Kerzenleuchten für verstorbene Kinder

Mit dem „Weltweiten Kerzenleuchten“ wird am zweiten Sonntag im Dezember an alle verstorbenen Kinder – ob geboren oder ungeboren - gedacht. Foto: ColourboxMit dem „Weltweiten Kerzenleuchten“ wird am zweiten Sonntag im Dezember an alle verstorbenen Kinder – ob geboren oder ungeboren - gedacht. Foto: Colourbox

Osnabrück. Ein Licht geht um die Welt, um an alle verstorbenen Kinder zu erinnern: das ist die Idee, die hinter dem Aktionstag „Weltweites Kerzenleuchten“ steht.

Mit dem „Weltweiten Kerzenleuchten“ oder dem Worldwide Candle Lighting für verstorbene Kinder wird seit 1996 am zweiten Sonntag im Dezember an alle verstorbenen Kinder – ob geboren oder ungeborene wie die sogenannten Sternenkinder — gedacht. 2015 findet der Tag am 13. Dezember statt. Dazu werden um 19 Uhr örtlicher Zeit von Angehörigen der Kinder Kerzen angezündet und sichtbar ins Fenster gestellt.

Durch die unterschiedlichen Zeitzonen soll so eine weltweite Lichterwelle um den ganzen Globus gehen. An vielen Orten auf der ganzen Welt wird zudem mit Aktionen und Gottesdiensten an die Kinder erinnert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN