Messaging-Dienst plant Update WhatsApp will Lesebestätigung rückgängig machen

Von Christopher Bredow

Berichten von Technikseiten zufolge arbeitet WhatsApp an einem Update, mit dem die automatische Lesebestätigung deaktiviert werden kann. Foto: dpaBerichten von Technikseiten zufolge arbeitet WhatsApp an einem Update, mit dem die automatische Lesebestätigung deaktiviert werden kann. Foto: dpa

Osnabrück. Aktuellen Berichten zufolge planen die Entwickler des Messaging-Dienstes WhatsApp ein Update der Smartphone-App. Dieses soll dem Nutzer ermöglichen, die in der vergangenen Woche eingeführte Lesebestätigung, die durch zwei blaue Häkchen angezeigt wird, manuell zu deaktivieren.

Eine Beta-Version des Updates soll bereits im Umlauf sein. Dies sei ein Anzeichen dafür, dass ein offizielles Update für WhatsApp bereits in den nächsten Tagen zum Download zur Verfügung stehen könnte. Der Messaging-Dienst musste nach der Einführung der blauen Haken in der letzten Woche einige Kritik einstecken. Zuvor konnte der Nutzer durch zwei graue Haken lediglich erkennen, dass die versendete Nachricht beim Empfänger angekommen ist. Mit der durch die beiden blauen Haken angezeigte Lesebestätigung erfährt der Nachrichtenabsender nun, ob der Empfänger die Nachricht nicht nur empfangen, sondern auch gelesen hat. Diese Funktion ist seit der automatischen Einführung nicht manuell zu deaktivieren, was viele Nutzer kritisierten.

Umständliche Umgehung der Lesebestätigung

Bisher gibt es kaum eine Möglichkeit, die automatische Lesebestätigung zu umgehen. Wer eine Nachricht lesen möchte, ohne dies dem Absender wissen zu lassen, muss das Smartphone nach dem Erhalt der Nachricht in den Flugmodus schalten. Dann kann das Programm geöffnet und die Nachricht gelesen werden, ohne dass es der Absender durch die Anzeige der zwei blauen Haken erfährt. Da aber die Internetverbindung im Flugmodus deaktiviert wird, muss der Flugmodus zunächst wieder deaktiviert werden, um neue Nachrichten senden und empfangen zu können. Andere Software-Alternativen zu WhatsApp haben wir an dieser Stelle aufgeführt.