Produktschau fürs Weihnachtsgeschäft Spielehersteller zeigen Neuheiten in Essen

Geschicklichkeit statt Wissen oder Göück ist beim Spiel „Lift it“ (Game Factory) gefragt. Foto: dpaGeschicklichkeit statt Wissen oder Göück ist beim Spiel „Lift it“ (Game Factory) gefragt. Foto: dpa

Essen. An diesem Donnerstag beginnt mit der „Spiel ‘14“ in Essen die weltgrößte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele. Vier Tage lang präsentieren die Verlage ihre Neuheiten, mit denen sie im Weihnachtsgeschäft punkten wollen. Für die Branche eine wichtige Produktschau, tätigt sie im vierten Quartal eines Jahres doch rund 50 Prozent des gesamten Jahresumsatzes. In Essen erhalten die Hersteller ein erstes Feedback der Konsumenten, die auf der Messe alle Spiele sofort ausprobieren und kaufen können.

Zu den Innovationen mit dem größten Aufmerksamkeitswert gehört in diesem Jahr das neue Brettspielsystem „smartPlay“ von Ravensburger. Der Branchenriese kombiniert dafür normale Brettspiele mit der Funktionalität von Smartphones. Die Geräte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Deutscher Spiele-Preis und Kinderspiele-Preis

Im Vorfeld der Messe „Spiel ’14“ wurde das Strategiespiel „Russian Railroads“ (Hans im Glück) mit dem Deutschen Spiele-Preis“ ausgezeichnet. Beim Sieger dieses Publikumspreises bauen die Spieler an drei Bahnstrecken: nach Wladiwostok, St. Petersburg und Kiew. Das macht jeder auf seinem eigenen Plan. Um Aktionen wie Gleisbau, Lok-Kauf oder Ausbau der Industrialisierung ausführen zu dürfen, werden Arbeiter auf einem zentralen Brett eingesetzt. Aber Achtung: Jede Aktion kann pro Runde nur von einem Spieler gewählt werden. Dieses anspruchsvolle Spiel von Helmut Ohley und Leonhard Orgler ist jedoch so gut verzahnt, dass es viele gute Strategien gibt.

Mit dem Deutschen Kinderspiele-Preis wurde „Feuerdrachen“ (Haba) ausgezeichnet. Normalerweise sollte man Vulkanen nicht zu nahe kommen. Bei dem Spiel von Autor Carlo Emanuele Lanzavecchia ist das anders. Dort speit der mächtige Rubino Edelsteine. Und mit ihren Feuerdrachen sollten die Spieler so viele wie möglich davon einsammeln. „Feuerdrachen“ ist ein simples, schön ausgestattetes Würfel- und Ziehspiel mit minimalen taktischen Anforderungen. Die schönsten Momente: Vorfreude, wenn man selbst den Vulkan zum Ausbruch bringen darf, und Schadenfreude, wenn man in den Beutel eines Mitspielers greift, um ihm einen Edelstein abzuluchsen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN