Treibhausgasbericht Meteorologen: Klimawandel ist nicht mehr zu stoppen

Von

Die Treibhauskonzentration hat einen Rekordstand erreicht. Meteorologen erklären den Trend für kaum noch umkehrbar. China und die USA gelten als Hauptverantwortliche. Doch mit den Folgen wird der gesamte Planet konfrontiert. Experten fürchten Kriege um Ressourcen. Foto: dpaDie Treibhauskonzentration hat einen Rekordstand erreicht. Meteorologen erklären den Trend für kaum noch umkehrbar. China und die USA gelten als Hauptverantwortliche. Doch mit den Folgen wird der gesamte Planet konfrontiert. Experten fürchten Kriege um Ressourcen. Foto: dpa

Genf. Die Treibhauskonzentration hat einen Rekordstand erreicht. Meteorologen erklären den Trend für kaum noch umkehrbar. China und die USA gelten als Hauptverantwortliche. Doch mit den Folgen wird der gesamte Planet konfrontiert. Experten fürchten Kriege um Ressourcen.

Neuer Klima-Alarm aus Genf. Die Weltorganisation für Meteorologie der Vereinten Nationen (WMO) gibt in ihrem jüngsten Treibhausgasbericht an, dass die Konzentration von Kohlendioxid, Methan und Stickoxid 2013 ein neues Rekordhoch erreicht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN