BGH über Unterhalt für Eltern Nur betuchte Kinder müssen zahlen

Von

Familie verpflichtet? Wann Kinder für ihre Eltern zahlen müssen. Foto: dpaFamilie verpflichtet? Wann Kinder für ihre Eltern zahlen müssen. Foto: dpa

Schondorf. Auch verstoßene Kinder können von den Sozialämtern für ihre im Pflegeheim lebenden Eltern zur Kasse gebeten werden. Das hat der Bundesgerichtshof am 12. Februar 2014 zum wiederholten Male bestätigt.

In der Praxis kann allerdings vielfach Entwarnung gegeben werden. Wer Bescheid weiß, kann sich nämlich gegen Rückforderungen des Sozialamts wehren. Streng im Grundsatz – „sehr großzügig“ in der Höhe. So beschreibt der Bundesgerichtshof selb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Wann Kinder zahlen müssen: So viel muss Kindern von Pflegebedürftigen nach der „Düsseldorfer Tabelle 2013“ mindestens bleiben: Sohn oder Tochter: 1600 Euro. Ehepartner des Sohnes oder der Tochter: 1280 Euro Kinder des Sohnes oder der Tochter: 225 Euro. In diesen Beträgen sind 450 Euro Warmmiete (Ehepaare: 800 Euro) eingerechnet. Höhere Unterkunftskosten, Werbungskosten, Ausgaben für Kinderbetreuung, Altersvorsorge und sonstige Zahlungsverpflichtungen werden zusätzlich berücksichtigt. Was dann noch übrig bleibt, muss gegebenenfalls teilweise für den Elternunterhalt eingesetzt werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN