Erpressung und Betrug Redtube: Staatsanwalt ermittelt gegen Pornoabmahner

Tausende Abmahnungen hatte die Regensburger Kanzlei U+C verschickt. Jetzt wird gegen den Geschäftsführer wegen Erpressung ermittelt. Foto: ImagoTausende Abmahnungen hatte die Regensburger Kanzlei U+C verschickt. Jetzt wird gegen den Geschäftsführer wegen Erpressung ermittelt. Foto: Imago

Osnabrück. Im Fall der Massenabmahnungen gegen angebliche Nutzer der Streamingplattform Redtube hat die Staatsanwaltschaft Hamburg jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen den Geschäftsführer der Regensburger Rechtsanwaltsgesellschaft Urmann + Collegen eingeleitet. Der Kanzlei wird vorgeworfen, Internetnutzer wegen Streamings abzumahnen, obwohl dies nicht strafbar sei.

Das teilte laut einem Bericht der Technikseite Golem die Kanzlei Müller Müller Rößner (MMR) mit, die gegen den Geschäftsführer Strafanzeige wegen besonders schwerer Erpressung oder besonders schweren Betruges eingereicht hatte. Experten hat

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN