Raumstation Rakete erfolgreich gestartet: ISS bekommt neues Modul

Von dpa

An der Internationalen Raumstation sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.An der Internationalen Raumstation sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.
NASA/dpa/Archiv

Baikonur. Am Mittwoch ist eine Trägerrakete zur Internationalen Raumstation gestartet. An der ISS soll sie ein Modul anbringen, durch das bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.

An der Internationalen Raumstation ISS sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können. Eine Rakete mit dem neuen Modul namens „Pritschal“ (Anlegestelle) startete am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Baikonur in der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN