US-Luftfahrtbehörde Starts von Branson-Raumschiff wieder erlaubt

Von dpa

Richard Branson will in das Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen.Richard Branson will in das Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen.
Susan Montoya Bryan/AP/dpa

Washington. Der Flug von Milliardär Branson mit seinem Raumschiff im Juli hatte für Aufsehen gesorgt. Doch zeitweise gab es Probleme. Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Untersuchungen an - nun gab sie grünes Licht.

Das Raumschiff „SpaceShipTwo“ von Richard Branson darf nach einer mehrwöchigen Untersuchung der US-Luftfahrtbehörde wieder abheben. Bransons Raumfahrtfirma Virgin Galactic hatte zuvor unter anderem zugesagt, die Flugsicherung in Echtzeit üb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN