Klimawandel Extremwetterkongress: Starkregenereignisse im Fokus

Von dpa

Meterhoch türmen sich Wohnwagen, Gastanks, Bäume und Schrott Mitte Juli an einer Brücke über der Ahr.Meterhoch türmen sich Wohnwagen, Gastanks, Bäume und Schrott Mitte Juli an einer Brücke über der Ahr.
Boris Roessler/dpa

Hamburg. Auf einem Extremwetterkongress warnen Forscher vor dem Klimawandel. Als Beispiel nennen sie die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands. Die Auswirkungen der Regenfälle dort haben aber auch etwas mit der Landschaft zu tun.

Die Vorhersagen zu den Niederschlägen vor der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands waren nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sehr gut.Die Herausforderung habe darin bestanden vorherzusagen, wo die Wassermengen genau abfl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN