Alltagswissen: Redewendungen Wer ist eigentlich Otto Normalverbraucher?

Redewendungen wie "Otto Normalverbraucher" verwenden wir häufig, ohne über ihre Herkunft nachzudenken.Redewendungen wie "Otto Normalverbraucher" verwenden wir häufig, ohne über ihre Herkunft nachzudenken.
KTH/imago images

Osnabrück. Otto Normalverbraucher begegnet uns in allen möglichen Lebenslagen als Verkörperung des durchschnittlichen Deutschen. Aber woher kommt der Name? Das klären wir heute in unserer "Ach so!"-Kolumne rund ums Alltagswissen.

Otto Normalverbraucher ist im Grunde so etwas wie der Cousin von Max und Erika Mustermann: Der durchschnittliche Deutsche schlechthin. Zumindest wird diese Bezeichnung heute als Maßstab gebraucht, um etwa vorzurechnen, wie viel Strom jemand

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN