Schutz gegen Covid-19 Schwangere impfen? Empfehlung bald erwartet – so ist der Stand

Von dpa

Schwangere werden mangels Studiendaten bislang hierzulande nur in Einzelfällen gegen Corona geimpft. (Symbolbild)Schwangere werden mangels Studiendaten bislang hierzulande nur in Einzelfällen gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
imago images/photothek/Ute Grabowsky

Berlin/Hamburg. Jetzt bloß nicht anstecken – für Schwangere gilt das in der Pandemie besonders. Befürchtet wird ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe von Covid-19. Doch beim Impfen dieser Gruppe ist Deutschland noch zurückhaltend, im Gegensatz zu einigen anderen Ländern.

Selbst erfahrene Mediziner sprechen von besonders dramatischen Fällen: Frauen, die ein Baby erwarten, und wegen Covid-19 auf Intensivstationen versorgt werden müssen. Um die 30 Jahre alt, nicht vorerkrankt – teils wahrscheinlich angesteckt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN