Studie der EU-Kommission Schulze und Klöckner uneinig bei neuer Gentechnik

Von dpa

Eine neue Studie der EU-Kommission beschäftigt sich mit der Regulierung neuer Gentechnikverfahren.Eine neue Studie der EU-Kommission beschäftigt sich mit der Regulierung neuer Gentechnikverfahren.
Patrick Pleul/Zentralbild/dpa

Berlin. Kurz vor der Veröffentlichung einer EU-Studie zur neuen Gentechnik zeigt sich, wie verhärtet die Fronten zwischen Landwirtschafts- und Umweltministerium bei diesem Thema sind. Wer sich durchsetzen kann, ist offen.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich am Dienstag in einem Positionspapier dafür ausgesprochen, weiterhin neue Verfahren, wie die sogenannte Crispr-Genschere, als Gentechnik zu benennen.„Jedes gentechnisch veränderte Produkt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN