Deutschland mischt kräftig mit EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Von dpa

Für die Viehzucht in Kolumbien werden Flächen gerodet.Für die Viehzucht in Kolumbien werden Flächen gerodet.
Luis Barreto/WWF-UK/dpa/Archiv

Brüssel/Berlin. Für den Konsum in Europa werden anderswo Wälder gerodet. Die EU hält einen Spitzenplatz in der WWF-„Weltrangliste der Waldzerstörer“. Auch Deutschland mischt bei der „importierten Entwaldung“ mit.

Soja, Palmöl, Rindfleisch und Kaffee: Für den Import solcher Güter in die EU müssen in anderen Weltregionen Wälder weichen. Für EU-Einfuhren wurden zuletzt pro Jahr durchschnittlich Tropenwälder von der vierfachen Größe des Bodensees gerode

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN