Wirksamkeit und Risiken Erst Astrazeneca, dann Biontech – Ist der Impfstoff-Mix medizinisch sinnvoll?

Welcher Impfstoff soll's denn sein? Für die anstehende Zweitimpfung wird vor allem für Jüngere Biontech verwendet.Welcher Impfstoff soll's denn sein? Für die anstehende Zweitimpfung wird vor allem für Jüngere Biontech verwendet.
dpa/Fabian Strauch

Osnabrück. Der Astrazeneca-Impfstoff soll künftig nur noch Menschen über 60 verabreicht werden. Die Jüngeren bekommen ein anderes Vakzin, auch wenn sie mit der Erstimpfung Astrazeneca erhalten haben. Doch stellt sich die Frage: Ist es medizinisch wirklich sinnvoll, Impfstoffe zu kombinieren?

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) haben rund 3,2 Millionen Bürger eine erste Impfung mit Astrazeneca erhalten, ein Großteil von ihnen ist allerdings unter 60. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfahl daher zuletzt, dass diese Erstgeim

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN