Corona-Pandemie Steigende Suizidrate: Japan ernennt "Minister für Einsamkeit"

Grassiert neben der Corona-Pandemie auch eine "Epidemie der Einsamkeit"?Grassiert neben der Corona-Pandemie auch eine "Epidemie der Einsamkeit"?
Thomas Trutschel/Imago-Images

Tokio. Insbesondere bei Frauen stieg die Suizidrate in Japan 2020 an. Japans Regierung reagiert nun auf die Entwicklung.

Erstmals seit elf Jahren ist die Suizidrate in Japan vergangenes Jahr wieder gestiegen. Als Reaktion darauf ernannte das Land einen "Minister für Einsamkeit". Das berichtet das Nachrichtenportal "Insider". Bekämpfung sozialer IsolationBese

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN