Faktencheck Mehr- oder Einfamilienhaus – Was ist besser fürs Klima?

Von dpa

Viele Deutsche träumen vom eigenen Haus mit Garten – ist das mit Blick auf die Erderwärmung noch zeitgemäß?Viele Deutsche träumen vom eigenen Haus mit Garten – ist das mit Blick auf die Erderwärmung noch zeitgemäß?
Henning Kaiser/dpa

Berlin. Ein Einfamilienhaus braucht Platz, Rohstoffe und oft viel Energie – keine guten Bedingungen in Zeiten des Klimawandels. Doch wie klimaschädlich sind solche Eigenheime tatsächlich?

Einfamilienhäuser als neue Sündenböcke in der Klimakrise. Nach dem Wirbel um Äußerungen von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter zu dieser Wohnform bleibt die Frage: Ist ein eigenes Haus mit Garten in Zeiten des Klimawandels noch zeitgemäß?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN