Corona am Arbeitsplatz Langzeitstudie: Infektionsrisiko im Büro deutlich höher als im Homeoffice

Nicht jeder bekommt von seinem Arbeitsgeber die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.Nicht jeder bekommt von seinem Arbeitsgeber die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.
Fabian Strauch/dpa

Konstanz. Arbeiten im Büro erhöht laut einer neuen Studie das Risiko einer Corona-Infektion. Trotzdem wird das Homeoffice-Potenzial nicht ausgeschöpft.

Eine Studie der Universität Konstanz zeigt: Das Risiko für Beschäftigte, sich mit Corona zu infizieren, ist im Büro deutlich höher als im Homeoffice. Abhängig von den jeweiligen Aktivitäten sind die Infektionen um das vier- bis ac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN