Phänomen der Corona-Zeit Abschied bei Videokonferenz: Woher kommt der Drang zu winken?

Winke-winke: Stückweit kehren wir zur Babysprache zurück.Winke-winke: Stückweit kehren wir zur Babysprache zurück.
imago images/Cavan Images

Berlin. Zum Abschied winken, eigentlich ist das Kinderkram. Seit wir im Homeoffice sitzen, winken wir aber auch unseren Kollegen auf dem Bildschirm zu. Warum?

Die Videokonferenz neigt sich dem Ende zu. Erste Teilnehmer suchen den Auflegeknopf. Nervöses Grinsen. Manche sagen "Tschüss" – und dann heben einige Hand zum Winken, bevor sie vom Bildschirm verschwinden. Früher sind wir nie winkend aus de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN