Trotz Zulassung Sicherheitslücken in App auf Rezept

Trotz Zulassung lauern Sicherheitslücken in Medizin-Apps.Trotz Zulassung lauern Sicherheitslücken in Medizin-Apps.
dpa/Hauke-Christian Dittrich

Osnabrück. Kurz nach dem Start der „Apps auf Rezept“ finden unabhängige Forscher in einer der Anwendungen erhebliche Sicherheitslücken. Das wirft ein schlechtes Licht auf das neue Prüfverfahren für digitale Gesundheitsanwendungen beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Jetzt will das Bundesgesundheitsministerium nachbessern.

Das Prüfverfahren für „Gesundheits-Apps auf Rezept“ hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in seinem Digitale Gesundheitsvorsorge- Gesetz (DGV) festgelegt. Eine der ersten beiden Anwendungen, die das Bundesinstitut am 6.Oktober zugelassen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN